top of page

Saint Raphael und das Ende einer abenteuerlichen Reise

Da sind wir nun also gelandet. Im

sonnigen Paradies der Cote d'Azur! Mit einem Ausblick auf das glitzernde Wasser, das selbst eine Meerjungfrau vor Neid erblassen lässt.

Es nähert sich das Ende unserer abenteuerlichen Reise, die uns von Montélimar über Avignon bis zur atemberaubenden Côte d'Azur geführt hat.

Die Küstenstraße an der Cote d'Azur ist wie ein Catwalk für Autos – elegant und schön zu fahren, solange man etwas Geduld und Zeit mitbringt. Vor allem muss man auf den Strassen Frankreichs Gelassenheit und Umsicht bewahren. Dann geht alles. Es gibt nur wenige Franzosen die wild hupen, die meisten sind sehr geduldig. Wir sind öfter rechts in eine Parkeinbuchtung gefahren und sie haben sich dafür bedankt. Die vielen Serpentinen waren schon heftig. Es fühlt sich manchmal an, als würde man Achterbahn ohne Schienen fahren. Aber keine Sorge, alle Straßen, selbst die kleinsten Nebenstraßen, sind in einem guten Zustand. Es sei denn man landet wie wir, durch Baumaßnahmen, in Hinterhöfen!

Das Garrigae Domaine de l' Esterel in dem wir jetzt wohnen ist ein Sport/Golfhotel.

Die Zimmer sind fantastisch und es gibt zusätzlich einen Pool. Ein Bus fährt die 3,5km in die Stadt. Aufpassen muss man nur am Wochenende. Samstag fahren weniger Busse und Sonntags oft garnicht. Diese Anbindungen sollte man im Auge behalten.

Saint Raphael ist ein typischer Badeort. Touris überall, zum Glück im Juni noch nicht überfüllt. Die Preise in den Geschäften erschwinglich. Die Preise in den Restaurants oft übertrieben. Wir kehrten gestern in die "Bar of Bains" ein.

Es spielte eine Live Band vom feinsten. Herrliche Musik von Doors, Beatles bis hin zu Clapton und Phil Collies.

Ein musikalisches Feuerwerk, das nicht zu laut war und es trotzdem ermöglichte, normale Gespräche zu führen. Mein Mann war im siebten Himmel! Musik ist einfach sein Ding, und ab dem ersten Ton fand er alles einfach klasse.

Fazit: Essen hat gepasst, Leistung und Preis geht noch. Ein Cocktail geht allerdings ab 11€ los, eine wunderbare französische Käseplatte ab 29€. Trotzdem sehr zu empfehlen.

Also, haltet eure Sonnenhüte fest, schnappt euch eine Portion Gelassenheit und erkundet mit uns die wunderbare Cote d'Azur, wo das Leben so schön ist wie ein französischer Liebesfilm, nur mit weniger Drama und mehr Sonnenschein!


8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Es summt im Kopf!

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page