top of page

Der Feigenbauer und die Flamingos von le mer

Zwei Kaffee und zwei Croissant zu absolut erschwinglichen 5,20€ , so begann dieser abenteuerliche Tag im kleinen Ort Eygalieres. Gleichzeitig unser Ausgangspunkt einer kleinen Alpillen Rundfahrt. Diesen Ort fand laut Gerüchten schon der Schauspieler Johnny Depp cool. Ein wirklich bezaubender Ort. Ich frage mich immer, wer all die Restaurants besuchen soll. Jedoch sind alle immer gut besucht. In dieser kleinen süssen Bäckerei herrschte reger Betrieb. Eine junge Frau saß da und las in einem Buch. Das gefiel mir sofort. Ankommen, wohlfühlen, loslassen. Der perfekte Start für unseren Tag. Abseits der Touristenströme im Weingut Domaine d'Eole konnten wir eine kostenlose Weinprobe erleben und entschieden uns dafür, etwas "Gesprächsstoff" mit nach Hause zu nehmen. Hmm. Wir freuen uns schon auf die Verkostung daheim mit Freunden!

Abenteuerlich ging es im Hinterland weiter. Wir suchten einen übers Land hinaus bekannten und doch noch als Geheimtipp gehandelten Feigenbauern. Wir hatten wieder Glück. Er war da und hatte Zeit für uns. Er erklärte uns Reife und Erntezeiten der Feigen und ließ es sich nicht nehmen mit uns eine Verkostung durchzuführen. Es war nicht nur lecker, ich hatte auch die Eingebung für ein neues Rezept für das Ayurveda Sommer Detox! Aber Pssst! Das bleibt noch geheim! Ihr könnt mir ja folgen, es kommt mit Sicherheit in diesen Blog mal als Beitrag! Oder möchtet ihr ein Rezept? Dann schreibt mir gern!

Nach dem Eintrag in sein Gästebuch verließen wir ihn, mit viel gegenseitig entgegengebrachter Freundlichkeit und einer Tasche voller schmeckender Produkte.

Den fantastischen Abschluss dieses Tages bildete der Besuch der Flamingos in Saintes-Maries-de-la-Mer. Saintes-Maries-de-la-Mer, eine charmante Stadt in der Camargue, ist bekannt für ihre atemberaubende Natur und die reiche Tierwelt. Eine der bemerkenswertesten Tierarten, die man in dieser Region beobachten kann, sind die Flamingos. Sie sind für ihre leuchtend rosa Federkleider und ihre charakteristischen langen, dünnen Beine bekannt. In der Camargue finden sie ideale Bedingungen für ihr Überleben, darunter flache Salzwasserlagunen und Feuchtgebiete.

Neben den Flamingos kann man hier auch viele andere Vogelarten wie Reiher, Störche und Grünfinken beobachten. Es lohnt sich, die Naturschutzgebiete und Vogelbeobachtungsstationen in der Umgebung zu erkunden, um noch mehr von der faszinierenden Vogelwelt der Camargue zu entdecken. Die Flamingos waren für uns ein unvergesslicher Anblick!

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Es summt im Kopf!

bottom of page