Ayurveda in dieser Zeit

Was kannst du in dieser Zeit vorsorgend für dich tun?

1. Baue fermentiertes Essen in deinen Speiseplan mit ein. Das kann sein:

Sauerkraut, Kimchi, Miso, Kombucha, Sauerteig Produkte, Dosa (sehr dünne Pfannkuchen) und z.B. Idli (weiße, flach runde Küchlein)

2. Wende Yoga und Pranayama an. Atme, um den Symptomen vorher die Stirn zu bieten! Gut geeignet sind die Wechsel- und die Feueratmung.

3. Meditiere und übe dich im positiven Denken! Positive Gedanken aktivieren dein Unterbewusstsein und stärken deinen Geist.

4. Neben den Routinen wie Zungenschaber, Öl ziehen und Neti pot führe vorbeugend eine kleine Inhalation aus. Du kannst dem Inhalationsdampf folgende Öle hinzufügen: Eucalyptus

Basilikum

Zitrone

Teebaum

Minze

Rosmarin

5. Bevorzuge Essen mit Vitamin C und A. Dazu gehören Gemüsesorten mit grünem Blatt wie z.B. Brokkoli, Möhren und Spinat.

Bevorzuge Zitrusfrüchte wie Zitronen, Orangen und Grapefruit.

Bereite dein Essen nach Möglichkeit regelmäßig und frisch zu!

Sollte es einmal schnell gehen müssen, greife auf die Nahrungsergänzung von Ringana Pack B mit den Vitamin B aus Buchweizen, Zink und schwarzen Pfeffer und Pack A mit dem Vitamin C der Acerolakirsche zurück. Schreibe mir, wenn du etwas darüber wissen möchtest und dich die Anwendung interessiert.

6. Trinke Immunstärkenden Tee! Hier ein Rezept vom Ayurveda Arzt in meinem beliebten Ayurveda Resort in Indien:


“Virus-Stopper by Nikki’s Nest” – die Zutaten

  • 4 bis 5 Basilikumblätter

  • ¼ TL Kurkuma

  • 1 Prise Pfeffer (Pulver)

  • 1 kleines Stück Ingwer und Knoblauch (nach Bedarf)

  • Mit 250 ml Wasser (warm) aufgießen

Morgens und abends getrunken, schwören die Ayurveda-Experten von Nikki’s Nest auf die Kräuter-Gewürz-Mischung als Mittel zur Stärkung körpereigene Abwehrfunktionen.

7. Ebenfalls wichtig ist ein gesunder Darm. Lege ab und zu einen Fastentag ein. Regeneriere deinen Darm mit entsprechenden Programmen. Für viele immer noch ein Geheimtipp : Heilerde!

8. Lass dir die wichtigsten Marmapunkte zeigen!

9. Unterstütze deine inneren Kräfte mit Triphala, Trikatu und z.B. Brahmi.






44 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Melisse