top of page

Aus der Küche geplaudert




Was eine Body milk mit meinem Frühstück zu tun hat?


Ganz einfach. Alles das, was du auf deine Haut aufträgst, das solltest du auch essen können. Aus der Bodymilk von Ringana habe ich mir drei Inhaltsstoffe ausgesucht und mir ein Frühstück kreiert. Rosenwasser, Rosenöl und Haferflockenmehl. Simpel und lecker. Schau selbst:


Hafer-Rosen-Porridge:

Zutaten:

  • 1/2 Tasse Haferflockenmehl

  • 1 Tasse Mandelmilch

  • 1 Esslöffel Rosenwasser

  • 1 Teelöffel Honig (optional, für Süße)

  • 3 Tropfen Rosenöl

  • Eine Handvoll frische Beeren (zur Dekoration)

Anleitung:

  1. Haferflockenmehl und Mandelmilch in einem Topf vermengen und auf mittlerer Hitze köcheln lassen, bis der Porridge eine cremige Konsistenz erreicht.

  2. Rosenwasser hinzufügen und gut umrühren. Das Rosenwasser verleiht dem Porridge eine duftende Note und eine subtile Rosennuance.

  3. Optional Honig hinzufügen, wenn du eine süßere Note bevorzugst. Mische ihn gut ein.

  4. Für die sinnliche Verführung füge 3 Tropfen Rosenöl hinzu!

  5. Den Porridge in eine Schüssel geben und mit frischen Beeren garnieren.

Wie wirkt das Frühstück auf unsere Konstitution?

Ausgleichend, wärmend und nährend. Geeignet für jede Konstitution. Genau, wie die Body milk. Das Hafermehl wirkt ausgleichend, Rosenwasser sorgt für Feuchtigkeit und Rosenöl für einen angenehmen Akzent des Duftes. Lass es dir und deiner Haut schmecken!

64 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires

Noté 0 étoile sur 5.
Pas encore de note

Ajouter une note
bottom of page